Warum ein Knigge für E-Partizipation

Kurzübersicht zum Knigge der E-Partizipation
Knigge zur E-Partizipation - 10 Punkte f??r erfolgreiche E-Partizipation - Kurzübersicht

Als 2006 der Usability Guru Jakob Nielsen die "90-10-1 Regel" zur Nutzung von Communitys aufstellte - 90 % der Nutzer lesen, 9 % der Nutzer beteiligen sich, und von 1 % stammen die meisten Beiträge - waren Userforen noch überwiegend vom gegenseitigen Austausch zu technischen Problemen geprägt. Mit dem beginnenden Höhenflug der Sozialen Medien wurde diese Regel weiterentwickelt und es entstand die "Social Ladder" mit den "Spectators, Joiners, Critics und Creators".

Dass Verwaltung, Wirtschaft oder Politik in Open Government- oder Open Innovation-Initiativen BürgerInnen und KonsumentInnen in die Qualitätsverbesserung ihrer Abläufe oder Produkte einbinden würden, war da in unseren Breiten noch unvorstellbar.

Heute erkennen Unternehmen, NPOs, Regierungen und Verwaltungen immer häufiger das Potenzial der Internet-UserInnen. Produktinnovationsplattformen, Kampagnen in Sozialen Medien, Dialogprozesse oder Online-BürgerInnenbeteilgung sind Beispiele dafür. Der Weg dorthin ist jedoch meist von Zweifeln geprägt, da oft Erfahrungen mit den Erwartungshaltungen der unterschiedlichen Usertypen der "Social Ladder" fehlen und die direkte Auseinandersetzung mit den UserInnen verunsichert.

Angeregt von einer Diskussion mit Matthias Trénel von zebralog am gov20camp 2012, wollten wir unsere Erfahrungen - fokussiert auf BürgerInnenbeteiligung im Internet - weitergeben. In einer neu&kühn internen Klausur entwickelten wir unseren Knigge der E-Partizipation, der sich die perfekte E-Partizipation wünscht. Im Wissen darum, dass sich ein e-Partizipationsprojekt immer im Spannungsfeld von Verwaltung, Politik, BürgerInnen und Umsetzungsmöglichkeiten bewegt und damit Abstriche bei der Umsetzung die logische Konsequenz sind, haben wir einen Idealzustand definiert. Denn, wer nicht weiß was er sich wünschen soll, der bekommt auch kein bisschen davon.

Zum Knigge der E-Partiziaption ...