Wiener Charta erhält European Public Sector Award | 2. INTERNATIONALE AUSZEICHNUNG FÜR DAS WIENER VORZEIGEPROJEKT

Die "Wiener Charta" wurde innerhalb weniger Tage mit zwei internationalen Preisen ausgezeichnet.

Nach der Verleihung des "Prix Territoria Europe" am 13.11. in Paris, erhielt das Projekt nun ein "Best practice certificate" des "European Public Sector Award"(EPSA)

Der "European Public Sector Award" wird zweijährlich vom "European Institute of Public Administration" der EU vergeben und zeichnet innovative Projekte der öffentlichen Verwaltungen aus. Der Preis, der in Maastricht verliehen wurde, will die Modernisierung von öffentlicher Verwaltung vorantreiben und Innovationen fördern. Heuer wurden 227 Projekte aus 26 europäischen Ländern eingereicht.

Copyright Stadt Wien